Willkommen in der Praxis am Sendlinger Tor

Wir möchten Ihnen mit unserem Internetauftritt die Möglichkeit geben, uns und unser Team näher kennen zu lernen.

Ganzheitliche Versorgung

Bei körperlichen, psychischen oder sozialen Fragen und Beschwerden sind wir für Sie da.

Moderne Diagnostik und Therapie

Medizinische Diagnostik und Therapie nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft sind die Grundlage unserer Arbeit.

Kompetente und persönliche Betreuung

Jeder Mensch verdient eine individuelle Therapie. Dafür steht und arbeitet unser Praxisteam.

Some alt text Some alt text Some alt text Some alt text

Impfungen – Reisemedizin

In unserer Gemeinschaftspraxis können Sie alle gängigen Impfungen durchführen lassen.
Für Erwachsene sind dies häufig Auffrischungsimpfungen oder Reiseimpfungen. Wir beraten Sie gerne.
Bringen Sie bitte für eine Impfberatung Ihren Impfausweis mit.

Impfungen für Erwachsene

Die Auffrischung des Impfschutzes wird mit zunehmendem Alter oft vergessen. Vielen Erwachsenen fehlt zudem eine vollständige Grundimmunisierung gegen Kinderlähmung (Polio). Am einfachsten ist die Auffrischung mit Kombinationsimpfstoffen: Mit nur einer Spritze kann man beispielsweise Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung und Keuchhusten vorbeugen.

Grundsätzlich wird allen Erwachsenen empfohlen, Impfungen für Wundstarrkrampf (Tetanus) und Diphtherie alle 10 Jahre zu erneuern.

Alle Erwachsenen sollen die nächste fällige Tetanusimpfung als Kombinationsimpfung auch gegen Keuchhusten erhalten, also als 3-fach-Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten. Bei entsprechender Indikation, z. B. bei Reisen in Regionen mit Infektionsrisiko, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut die Auffrischimpfung als 4-fach-Impfung inklusive eines Impfschutzes gegen Polio (Kinderlähmung).

Empfohlen wird außerdem die Masern-Impfung für alle nach 1970 geborenen Erwachsenen mit unklarem Impfstatus, ohne Impfung oder mit nur einer Impfung in der Kindheit als einmalige Impfung, vorzugsweise mit einem Masern-, Mumps, Röteln-Impfstoff.

Weiterhin empfiehlt die STIKO für alle Personen über 60 Jahre die Impfungen gegen Grippe und Pneumokokken-Erkrankungen.

Sowohl alle Personen über 60 Jahre, als auch Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie Diabetes mellitus, einem chronischen Lungen- oder Herzleiden, sollten sich gegen Grippe und Pneumokokken-Erkrankungen impfen lassen. Der Grund: Diese Erkrankungen sind gefährlich für Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Gerade für ältere Menschen sollte Impfen neben den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen zur aktiven Gesundheitsvorsorge gehören.

Informationen zur Zeckenschutzimpfung finden sie hier.

 

Reisemedizinische Beratung

Wir bieten Reisenden aller Altersgruppen zur optimalen Reisevorbereitung eine fachlich qualifizierte reisemedizinische Beratung sowie Auslandsreiseimpfungen an.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Reiseimpfungen finden Sie in der Rubrik Reiseimpfungen.